Nachbericht „47. innovation(night“

WIEVIEL MANIPULATION IST OK?

Fake-News und Künstliche Intelligenz im Social-Media Zeitalter

Orestis Papakyriakopoulos ist Political Data Science Analyst und Hochschullehrer an der TU München. Die Schwerpunkte seiner Forschungsarbeit liegen dabei in der Analyse der Verbindung von Politik- und Datenwissenschaft und der politischen Dimension der digitalen Revolution. Er referierte zum Thema "Wieviel Manipulation ist ok? Fake-News und Künstliche Intelligenz im Social-Media Zeitalter“.

Social Bots sind ein sehr komplexes soziales Phänomen und ihre Auswirkungen auf die Gesellschaft sind nicht einfach zu quantifizieren. Vor dem Hintergrund von Ereignissen wie dem Brexit, den Wahlen in Russland und der US-amerikanischen Präsidentschaftswahl entbrannte auch im deutschsprachigen Raum eine große Diskussion über Social Bots auch im Hinblick auf die bevorstehende Europawahl im kommenden Jahr.