Nachbericht „38. innovation(night“

Thema des Abends war "Innovation Hub Silicon Valley" 

Wie es das Start-up Gilead Sciences durch Innovationskraft in 25 Jahren zum Milliarden-Konzern geschafft hat."

Dr. Norbert Bischofberger
Vizepräsident und F&E-Leiter von Gilead Sciences

Das kalifornische Unternehmen Gilead Sciences entwickelte sich in den letzten zwei Jahrzehnten zum fünftgrößten Biopharmazie-Unternehmen der Welt – mit über 7.000 Mitarbeitern und einem Jahresumsatz von 30 Mrd. Dollar. Gilead ist verantwortlich für bedeutende Fortschritte in der Behandlung von Virenerkrankungen, insbesondere von HIV- und HCV-Infektionen. Mehr als 10 Mio. Menschen weltweit nehmen Medikamente des Unternehmens ein, die Mehrheit davon in Entwicklungsländern.

Wie bei vielen anderen führenden Konzernen der IT-, Software-, Social Media- und Biotechnologie-Branche, begann die Erfolgsgeschichte von Gilead im Silicon Valley. Was können wir vom Erfolgsweg von Gilead lernen? Was sind die Bedingungen für Innovation? Wieso sind so viele erfolgreiche Unternehmen im Silicon Valley zuhause? Und was unterscheidet das Valley von typischen europäischen Wirtschaftsregionen?