• header floe
    Wohnen am Tor zur Wachau.
  • header villen
    In der Bildungs- und Kulturhauptstadt Krems.
  • villen
    Grünlage, urbanes Flair, Kultur & Kulinarik
    vereint an einem Standort.

Wohnen in Krems.

An der Kremstalstraße, direkt an der Kreuzung zur ruhigen Mühlgasse, umrandet von Weinbergen und grünen Hügeln entsteht ein neues Wohnquartier in Grünlage und unweit der Kremser Innenstadt. Ein Ensemble aus 6 Häusern mit jeweils überschaubarer Wohnungsanzahl bietet künftig ausreichend Platz für individuelles Wohnen mit eigenen Frei- sowie Gemeinschaftsflächen. Die Anordnung der einzelnen Häuser schafft straßenseitig ein geschlossenes Erscheinungsbild, während sich der Baukörper Richtung Westen öffnet und spannende Blickachsen schafft.

In die City bei Bedarf.

Von der neuen Wohnung zur "Oberen Landstraße" zum Einkaufen und Shoppen geht es innerhalb weniger Minuten; die Innenstadt, der Bahnhof oder der Campus der IMC FH Krems sind mit einem 15-minütigen Spaziergang auch fußläufig rasch erreicht.

Urlaub Zuhause

Die Kulturlandschaft Wachau, die sich zwischen Melk und Krems erstreckt, ist eine beliebte Ausflugsregion und wird von der UNESCO als Weltkultur- und -naturerbe gelistet. Highlights wie das Stift Göttweig, Stift Melk, Spitz an der Donau, die Ruinen Dürnstein und Aggstein, der Donauradweg sowie eine einmalige Landschaft sorgen für Urlaubsfeeling in der Heimat. Abseits der üblichen Touristenziele gibt es zahlreiche schöne Wanderwege, Naherholungsflächen, Radstrecken oder Aussichtsplätze zu entdecken. In unmittelbarer Nähe des Wohnensembles Marena fließt der Krems-Fluss. Entlang seines Ufers kann der Ausflug ins Grüne, die Radtour oder die Laufrunde direkt vor der Haustüre starten. Auch die umliegenden Gebiete, wie das Krems- und Kamptal, haben Vieles zu bieten und garantieren eine abwechslungsreiche Freizeitgestaltung.

Haben Sie Fragen?
Wir sind Ihnen jederzeit gerne behilflich.

Anna Steininger, MA

Projektentwicklung

Lage & Kontakt

Als Teil der Kulturlandschaft Wachau sowie einer Altstadt, die auf der Liste des UNESCO-Weltkulturerbes geführt wird, ist Krems weithin für seine Landschaft und Historie bekannt. Die jährliche Marillenblüte, Weinbau und -hänge prägen das Landschaftsbild.

Im Stadtzentrum - rund um das Steiner Tor, Standort des gleichnamigen Einkaufszentrums sowie Unicampus, der die Donauuniversität Krems, IMC Fachhochschule Krems, der Karl Landsteiner Privatuniversität für Gesundheitswissenschaften und der Österreichischen Filmgalerie Krems, beheimatet - findet sich ein dynamisches, junges Viertel mit diversen Cafés, Gastronomie- und Barbetrieben. Kulturaffine finden auf der Kunstmeile Krems Museen wie die Kunsthalle, das Karikaturmuseum sowie die neue Landesgalerie Niederösterreich.

Anna Steininger, MA

Projektentwicklung