Postgarage

Der CAMPUS V hat sich erfolgreich als impulsgebender Unternehmensstandort für die gesamte Region etabliert. Mit dem Umbau der Postgaragen arbeiten am Standort zukünftig verstärkt auch Start-ups, Initiativen, Unternehmenspartner und Institutionen mit Fokus auf digitale Innovationen zusammen.

 

POSTGARAGE als Raum für digitale Innovation

Als Vorarlbergs erster Standort für Wirtschaft, Wissen und Kreativität beheimatet der CAMPUS V in Dornbirn mittlerweile rund 70 Unternehmen und Institutionen. Gemeinsam mit der Fachhochschule Vorarlberg wird so eine räumliche Plattform gebildet, um die Bereiche Wirtschaftsdienstleistungen, Wissenschaft und Forschung sowie Kreativwirtschaft zu vernetzen. Immer mehr Lebens- und Wirtschaftsbereiche werden von digitalen Geschäftsmodellen, Produkten und Services dominiert. Gleichzeitig gilt es, den Menschen ins Zentrum aller Entwicklungen zu stellen. Dafür müssen die Rahmenbedingungen für den sinnvollen Einsatz von Technologie und exzellente Qualifikation sichergestellt werden. Das große gemeinsame Ziel ist die Entwicklung marktfähiger digitaler Innovationen, die neue Werte schaffen und dadurch unmittelbar zur Standortsicherung beitragen.

 

Start-ups, Unternehmenspartner und Institutionen unter einem Dach

Schon in den frühen 1900er Jahren war der Bereich um die Postgaragen ein umtriebiger Platz. Seit jeher fand dort ein reger Austausch statt und an der Stelle der heutigen Postgarage wurde dann auch der Grundstein für die Remise der Tram, die Lustenau mit Dornbirn verband, gelegt. Dieser zentrale Standort soll nun noch weiter an Bedeutung gewinnen und die Geschichte wird fortgeschrieben. Die POSTGARAGE wird zu diesem Zweck umgebaut. Der mittlere Teil wird künftig der Standort für den Verein Plattform für digitale Initiativen mit ihrem Mutterschiff und Maker-Space sowie das Unternehmen Hagen Management. Westlich neben der Tiefgarageneinfahrt wird ein Anbau mit einer Café-Lounge errichtet.

 

Vorarlberger Innovation Hub

Im östlichen Teil der Postgarage entsteht ein gemeinsam genutzter Innovation Hub mit der zentralen Anlaufstelle Startupland. Dort wird ein Umfeld geschaffen, in dem Start-ups ihre Geschäftsideen in kurzen Zyklen entwickeln und Unternehmenspartner mit ihren Teams an zukunftsorientierten Themenstellungen arbeiten können. Ermöglicht wird dieser Bereich durch eine Kooperation von Land Vorarlberg, Wirtschaftskammer Vorarlberg, WISTO, Russmedia, Fachhochschule Vorarlberg und der PRISMA Unternehmensgruppe. Insgesamt sind durch die Eigentümer Stadt Dornbirn, Hypo Vorarlberg und PRISMA rund 3 Millionen Euro an Investitionen für die Adaptierung der Postgaragen vorgesehen. Geplante Fertigstellung ist im Sommer 2019.