Spatenstich Am Jahnplatz

Heute wurde im Rahmen einer gemeinsamen Spatenstichfeier mit Bürgermeister Mag. Wilfried Berchtold, PRISMA Vorstand DI Bernhard Ölz, Vertretern des Planungsteams sowie der zukünftigen Mieter der Baubeginn des neuen Stadtentwicklungsprojekts Am Jahnplatz gefeiert. Direkt unter dem Feldkircher Wahrzeichen, der Schattenburg, entsteht in den kommenden Jahren ein impulsgebendes Quartier mit neuen Handelsangeboten, Gastronomie, Büroflächen und Wohnungen.

  

Nachhaltige Innenstadtentwicklung

Das Quartier rund um den Jahnplatz mit der denkmalgeschützten Jahnturnhalle liegt direkt an der Achse Innenstadt-Bahnhof. Aufbauend auf dem Rahmenplan, dem Siegerprojekt des Architekturwettbewerbs, nachbarschaftlichen Abstimmungen sowie umfangreichen Analysen hinsichtlich attraktiver Nutzungen und der gezielten Einbindung der ehemaligen Jahnhalle wird das Stadtentwicklungsprojekt „Am Jahnplatz“ nun umgesetzt. Es wird ein attraktiver urbaner Handels-, Arbeits- und Lebensraum mit öffentlichen Plätzen und Passagen geschaffen. Die Innenstadt Feldkirchs wird durch das vielfältige Angebot nachhaltig gestärkt. 

 

Handelsmieter erstmals vorgestellt

Die Planungen für die beiden neuen Stadthäuser sowie der Tiefgarage sind seit dem Sommer fertig gestellt, der positive Baubescheid ist eingelangt. Am Montag wurden im Rahmen der Spatenstichfeier nun auch die zukünftigen Mieter der 2.200 m2 Handels- und Gastronomieflächen bekannt gegeben. Im Gebäude am Jahnplatz wird der heimische Nahversorger Sutterlüty auf rund 600 m2 ein neues Shopkonzept mit einem Schwerpunkt auf Convenience Produkte realisieren, welches sich an den Bedürfnissen des innerstädtischen Umfelds orientiert. Im zweiten Gebäude in der Wichnergasse wird der Sportartikelhändler „Intersport“ eine neue Filiale eröffnen. Auf über 1.000 m2 entsteht ein hochmoderner Shop, der das Handelsangebot im Zentrum von Feldkirch weiter ergänzen wird.

 

Neue Nutzung der historischen Jahnturnhalle

In der denkmalgeschützten Jahnturnhalle eröffnet das Vorarlberger Lifestyle-Geschäft „ediths“ seine bereits vierte Filiale. Auf über 450 m2 wird sich skandinavisches Design in historischem Ambiente präsentieren. Im neuen Gebäude am Jahnplatz wird der Gastronom Daniel Scherl auf 300 m2 ein neues FLAX Café/Restaurant eröffnen. Die dazugehörige Terrasse geht in einen neu gestalteten Platz über, der das Gebäude mit der Jahnturnhalle verbindet.

 

Wohnungen, Büroflächen, Parksituation

Neben den Handelsflächen entstehen in den beiden Gebäuden insgesamt 48 Mietwohnungen und 2.200 m2 Büromietflächen. Außerdem wird eine zweigeschossige Parkgarage mit ca. 145 öffentlichen und weiteren ca. 100 Parkplätzen für Mieter errichtet. Um jene Parkplätze, die bis zum Abschluss der Arbeiten wegfallen zu ersetzen, wurde mit der Stadt gemeinsam eine Lösung erarbeitet. Während der Bauphase wird hinter der Wirschaftskammer ein temporärer Parkplatz bereitgestellt. Die Fertigstellung des Gebäudes ist für Ende 2018 geplant.