Quartier Rauchmühle

Ein Ort mit Geschichte

Am Standort des ehem. Betriebsgeländes der Rauchmühle Salzburg geht es in erster Linie darum, der Historie des Ortes gerecht zu werden, innovative Nutzungen für den Stadtteil anzubieten und qualitätsvollen Wohn- und Lebensraum zu errichten. Bauhistorisch wertvolle Bauteile, wie etwa das ,,Alte Mühlengebäude" und die „Ceconi-Villa" bleiben erhalten. Die Neubauten sind so angeordnet, dass der Bahnlärm möglichst abgeschirmt wird und die landschaftlichen Qualitäten mit dem ca. 5.000 m² öffentlichen Grünraum entlang der Glan zur Geltung kommen können. Parkplätze werden in einer Tiefgarage angelegt, sodass die Oberfläche weitestgehend frei von motorisiertem Verkehr bleiben kann.

Entwicklungsprozess

Die Entwicklung des Projektareals basiert auf einem mehrjährigen Prozess.

Nach der Stilllegung des Mühlenbetriebes im Jahr 2011 wurde ein kooperatives Workshopverfahren mit dem Gestaltungsbeirat der Stadt Salzburg unter maßgeblicher Einbindung von Fachexperten und Gutachtern durchgeführt. Diese waren die Basis für die Erarbeitung eines städtebaulichen Grundkonzeptes, welches die Rahmenbedingungen für einen geladenen, anonymen Architekturwettbewerb vorgab. Die Ergebnisse des Wettbewerbes wurden der Öffentlichkeit im Jahr 2015 vorgestellt.

Inzwischen sind die Bauarbeiten in vollem Gange.


Factbox

Wohnungen:

insgesamt ca. 220 Wohnungen (frei finanziert und gefördert)


Sonstige Nutzungen:

  • über 1.000 m² für Dienstleistungen bzw. Büros
  • Rund 5.000 m² neue öffentliche Grünfläche an der Glan
  • Aufweitung und Gestaltung der Flusslandschaft Glan
  • Verbreiterung des Geh- und Radweges entlang der Glan auf 4 m
  • Verbreiterung des Geh- und Radweges entlang der Bahn auf 5 m
  • Erhaltung des wertvollen Baumbestandes
  • Freiraum - auch zwischen Gebäuden - soll autofrei bleiben

Erhaltung von drei bauhistorisch wertvollen Gebäuden

  • Ceconi-Villa: Wohnhaus der Familie Rauch
  • Alte Mühle: ursprüngliches Mühlengebäude
  • Maschinenhaus

Grundeigentümer: An der Glan Investment GmbH, Salzburg Wohnbau GmbH

Gemeinnütziger Wohnbauträger: Salzburg Wohnbau

Projektentwicklung: PRISMA Zentrum für Standort- und Regionalentwicklung GmbH, Salzburg