220 Wohnungen entstehen

Am Areal der ehemaligen Rauchmühle ist am 8. Mai 2018 der Baustart für die Umsetzung der Quartiersentwicklung inklusive Revitalisierung des historischen Ensembles erfolgt. Anlässlich dieses Meilensteines informierten die drei Bauherren – PRISMA Unternehmensgruppe, Salzburg Wohnbau und die Stadt Salzburg – über die geplanten Nutzungen und den gemeinsamen Zeitplan.

Neues Quartier mit vielfältigen Nutzungen
Nach einem mehrjährigen Entwicklungsprozess in Zusammenarbeit mit der Stadtplanung und dem Gestaltungsbeirat wurde mit der baulichen Umsetzung des Gesamtprojektes begonnen. Die Renaturierung der Glan und der Abbruch des 40 m hohen Betonsilos sind bereits abgeschlossen, nun beginnt mit dem Aushub der Baugrube die ca. zweijährige Phase der baulichen Umsetzung. Die Fertigstellung ist für Mitte 2020 geplant.

Als Ergänzung zum historischen Ensemble werden acht neue Baukörper nach Plänen des norwegischen Architekturbüros Helen & Hard errichtet. Insgesamt entstehen ca. 220 Wohnungen, davon 78 freifinanzierte Eigentumswohnungen, die von der PRISMA Unternehmensgruppe realisiert werden und 145 geförderte Mietwohnungen, die die Salzburg Wohnbau errichten wird.

„Der kooperative Entwicklungsprozess und das daraus entstandene Gesamtkonzept werden einen wichtigen Impuls für die Stadtentwicklung auslösen.“, so DI Bernhard Ölz, Vorstand PRISMA Unternehmensgruppe.

Die 145 geförderten Mietwohnungen der Salzburg Wohnbau reichen entsprechend einem Generationen-Wohnmodell von 1-Zimmer-Einheiten mit rund 40 m² bis zu 5-Zimmer-Wohnungen mit 120 m². Dabei wird der Fokus auf durchdachte, lichtdurchflutete Raumkonzepte gelegt.  „Es freut uns wirklich, dass die lange und intensive Planungsphase endlich abgeschlossen ist. Es wird hier ein zukunftsweisendes und architektonisch ansprechendes Projekt umgesetzt werden. Die Grünflächen und Freiräume sind großzügig angelegt. Das ist uns sehr wichtig, denn Wohnen ist ein wesentlicher Teil von Lebensqualität.“, informieren die beiden Salzburg Wohnbau-Geschäftsführer Dr. Roland Wernik und DI Christian Struber.

Haben Sie Fragen?
Wir sind Ihnen jederzeit gerne behilflich.

Jakob Bonomo MM Ing

Prokurist

Lage & Kontakt

Bedingt durch die Ausdehnung der Stadtgrenzen über die Jahrhunderte hinweg, zählt der einst weit außerhalb der Stadtmauern gelegene Standort heute zum urbanen Kern Salzburgs.
Quartier Rauchmühle
Gailenbachweg 5/7/9/11
5020 Salzburg

Jakob Bonomo MM Ing

Prokurist